stern
Frauenkreis Anfänge der Magie

Logo des Wolfsmondcovens

  Wolfsmondcoven

Der Ruf der Ahnen
(© Wolfsmondcoven, Samhain 2012)

So wie das Laub der Bäume
grünt und wieder fällt -
so wird und vergeht das Leben.

Das Leben von Menschen -
Generation um Generation,
Jahrhundert um Jahrhundert,
Epoche um Epoche.

Eingebettett in der Erde Lauf
steigt nun aus den Gräbern
zu uns hinauf.

Folgt dem Lauf der Zeit empor
und geht durch dieses Tor -
ins hier und jetzt,
wo sich zu Samhain unsere Wege kreuzen.

Kommt, lasst uns gemeinsam das Totenfest feiern.


Über uns:

Wir sind ein Barra-Druidischer Coven, was bedeutet, das wir uns überwiegend mit Naturmagie befassen. Barra ist kein traditioneller Begriff es ist eine Wortschöpfung (Erstveröffentlichung: 21.11.2010). Barra steht für alle modernen, progressiven und anderweitigen Einflüsse in unserer Magierichtung. Druidisch bedeutet, dass unser Wirken auf unseren "alten" keltischen Wurzeln bassiert.

Zusammen ergibt beides ein zeitgemäßes heidnisches Coven- und Magiesystem.

Covengeschichte und warum sich diese Richtung entwickelte.

Als ich vor sehr vielen Jahren mich mit Magie zu befassen begann war ich ein Solo-Heide bzw. eine Solo-Hexe. Für mich hieß dies also, dass ich von Anfang an meinen Kopf selber einschalten musste und mir niemand das Wissen auf dem Silbertablett präsentierte oder gar "vorkaute". Also lautete mein Prinzip ersteinmal soviele wie mögliche Quellen zu rate zu ziehen und zu experementieren um Erfahrungen zu sammeln. Irgendwann wurden es mehr und mehr Menschen, die ich kennenlernte (aus unterschiedlichen Magierichtungen) und mit denen ich dann ab und an Jahreskreisfeste feierte und Magie wirkte. Außerdem lernte ich auch andere Gruppen kennen. Doch gab es für mich im Bezug darauf immer mehrere Sachen die nicht passten (sei es der menschlich Umgang mit- bzw. untereinander oder auch das spirituelle System ua.) und mit halben Sachen wollte ich mich nicht zufrieden geben. Also beschloss ich zusammen mit ein paar Freunden zur Wintersonnenwende 2004 selbst einen (magischen) Coven zu gründen. Im Laufe der Zeit veränderten und wandelten sich viele Dinge (zum Beispiel die Bezeichnung für die Magierichtung, ...) - inzwischen haben wir das "System" gefunden, dass zu uns am besten passt und wir sind seit mehren Jahren eine stabile Gruppe.

Wie wird man Barra-Druide oder Barra-Druidin?

Bei dieser Richtung handelt es sich um ein System, das für die Ausbildung innerhalb von unserem Coven (vielleicht später auch einmal in einem "Tochtercoven") gedacht ist. Aus diesem Grund kann man es auch nur bei uns, im Wolfsmondcoven erlernen.

Wer seit ihr?

Wir sind eine kleine Gruppe mit unterschiedlichen und individuellen Mitgliedern, die sich Gegenseitig in ihrer spirituellen und ganzheitlichen Entwicklung unterstützen und fördern. Wir haben oft gemeinsame Ziele und stehen einzelnen Mitgliedern auch bei persönlichen Anliegen bei. Wir kooperieren im Coven und treffen uns auch gelegentlich außerhalb vom Coven zu gemeinsamen Aktivitäten.

Welche Grundvorraussetzungen sollte ich mitbringen, wenn ich Barra-Druide werden möchte?

1. Interessenten sollten mit "beiden Beinen" fest im Leben stehen.
2. Interessenten sollten die Bereitschaft mitbringen sich aktiv für Natur & Umwelt einzusetzen.
3. Interessenten sollten die Bereitschaft haben sich aktiv in den Coven einzubringen.
4. Interessenten sollten bereit sein sowohl im Coven ("Team") zu arbeiten als auch eigenständig.
5. Es sollte von vornherein klar sein, dass die Ausbildung innerhalb eines Covens das Ziel der Priesterschaft beinhaltet.



Wie läuft eine Ausbildung im Wolfsmondcoven ab?

Wir vermitteln die Ausbildung Schritt für Schritt. Natürlich beginnen wir bei den Grundlagen der Magie (Elemente, ...) später vermitteln wir zum Beispiel die Anwendung von verschiedenen Heilungsmethoden und vieles mehr. Wir verwenden unterschiedliche Möglichkeiten um Schülern Wissen zu vermitteln: wie praktisches Arbeiten ("learning by doing"), experimentieren, Vorträge und Referate, selbstständiges Recherchieren für bestimmte Themen, Spiele,...

Wieviel Zeit muss in diese Ausbildung investieren?

Es gibt eine Mindestanzahl von zwei bis drei Treffen im Monat, etwas Zeit für Vor-/ Nachbereitung außerhalb von Coventreffen sollte eingerechnet werden.